Feuerwehrverein Gehren e.V.
Archiv - 2009
http://www.feuerwehrverein-gehren.de/archiv-2009.html

© 2018 Feuerwehrverein Gehren e.V.
 

Herbstpokal in Dürrenhofe

Der Saisonabschluss des Jahres für das Gehrener Team fand am 10.10.09 in Dürrenhofe statt. Zum traditionellen Herbstpokal waren wir mit einem Männerteam und einem Mixed-Team angetreten. Die Voraussetzungen für alle Mannschaften waren gleich. Jeder musste das gleiche Material benutzen, d.h. TS-8 DDR, 3 Saugelängen und 3x 20m B und je Seite 2x 20m C-Schläuche. Die Männer aus Gehren starteten als erste und legten mit 47,95 Sekunden eine  Zeit vor, die von keinem anderen Team mehr geschlagen werden konnte. Das Mixed Team erreichte eine Zeit von 55 Sekunden und sicherte sich damit den Sieg in der Frauenwertung. Doch der Wettkampf war damit nicht beendet. In die Wertung floss noch der Hindernisparcours ein. Dort musste der Streitwagen, besetzt mit 2 Kameraden und Kübelspritze, von 2 weiteren über eine Hindernisstrecke geschoben werden und im Anschluss 3 Flaschen mit der Kübelspritze von einem Tisch gespritzt werden. Das Fallen der letzten Flasche war das Startsignal für die nächsten 2 Kameraden, die einen Ring aus 5 Saugelängen kuppeln mussten. Das schließen des Ringes war dann das Signal für den 7. Kameraden der ein Getränk (Bier bzw. Sekt bei den Frauen) möglichst schnell trinken musste. Trotz Trainingsrückstand in dieser Disziplin konnten wir auch hier die Tagesbestzeit erringen und den Gesamtsieg in beiden Wertungsklassen nach Gehren holen.
Wir bedanken uns für die Einladung und freuen uns auf den nächsten Besuch in Dürrenhofe.

1. Kreispokallauf im Landkreis Dahme-Spreewald

Der letzte große Wettkampf des Jahres für das Team der Gehrener Feuerwehr ist mit einem sehr guten Ergebnis beendet worden.
Das Frauenteam konnte im Löschangriff und bei der Gruppenstafette den Sieg erringen, sowie den 2. Platz im Löschangriff trocken. Bei den Männern wurde im Löschangriff der Vizetitel geholt und damit mit einer guten Platzierung das Jahr beendet.
Mit den Erfolgen konnte auch der 1. Wanderpokal des Landrats des Lankreises nach Gehren geholt werden, den es in 2 Jahren zu verteidigen gilt.
Glückwunsch an alle Wettkämpfer und ein großer Dankeschön an alle die unsere Teams in diesem Jahr unterstützt haben!

Kreispokallauf 2009

4x100m und 100m Kreismeisterschaften LDS und Gemeindeausscheid Heideblick

Bei guten Bedingungen fanden am Samstag die Wettkämpfe in den Disziplinen 100m Hindernisbahn und 4x100m Feuwehrstafette für Männer und Frauen in Walddrehna statt.
Bei den 4x100m waren jeweils nur 3 Mannschaften am Start. Das Team aus Gehren mit Dirk Felix, Marco Stenschke, Peter Seide und Tobias Müller startete als erstes. Leider war die Zeit unterdurchschnittlich, da unser Startläufer das Strahlrohr verlor. Also musste der 2. Lauf passen. Das Team aus Wüstermarke patzte ebenfalls und wurde im 1. Lauf nicht gewertet. So hatte Langengrassau die Führung inne.
Im 2. Lauf passte dann bei uns wieder alles und wir erreichten mit 1:09,80 min eine gute Zeit. Wüstermarke konnte auch im 2. Lauf keine Zeit erzielen und Langengrassau bestätigte seine Zeit aus Lauf 1, die ihnen damit die Vizekreismeisterschaft brachte.
Bei den Frauen gingen 2 Teams aus Gehren und 1 aus Walddrehna an den Start. Es wurde der erwartete Zweikampf zwischen den Gehrener Teams, wobei auch Walddrehna zeigte, dass sie durchaus gute Zeiten laufen können. Es siegte Gehren 1 mit  1:14,84 min vor Gehren 2 und Walddrehna.
Im Anschluss an die Läufe der Frauen starteten die 100m Einzel der Männer. Hier konnte sich Peter Seide (FFw. Gehren) mit in 20,32 Sekunden den Sieg vor Andy Richter (FFw. Wüstermarke) und Tobias Müller (FFw. Gehren) sichern und holte sich somit den Kreismeistertitel.
Bei den Frauen wurden die 100m Hindernisbahn zu einem Familienduell. Carmen Schulze konnte sich dabei mit 22,04 Sekunden den Sieg vor Laura Schulze und Kirsten Seide (alle FFw. Gehren) sichern.
So standen am Ende des Wettkampfes 4 Kreismeisterpokale, sowie 2 Vizekreismeister und 3.-Plätze bei den Gehrener Startern. Das gleiche Ergebnis gilt dementsprechend in der Gemeindewertung.
Am nächsten Wochenende folgt mit den Landesmeisterschaften in Rhinow das Highlight des Jahres und ich wünsche unseren Teams maximale Erfolge.

Landesmeisterschaften 2009 in Rhinow

Glückwunsch den Frauen aus Gehren!
Mit 32,18 Sekunden hat das Frauenteam aus Gehren den Landesmeistertitel in Rhinow geholt. Im 1. Lauf des Tages legte Gehren eine Zeit vor, die nicht mehr zu schlagen war. Die Spannung ging über 13 Läufe und war zum Schluss fast unerträglich. Aber die Freude war dann umso größer.

Verdient holt Gehren die Landesmeisterschaft und schafft es auch noch bei den 4x100m und der Gruppenstafette den Vizelandesmeister zu holen!

Das Männerteam erreichte mit Platz 9 im Löschangriff und dem 5. Platz bei den 4x100m auch ein gutes Ergebnis und konnte mit den Frauen am Ende feiern

4. Lauf zum Brandenburger-4-Bahnenpokal und BB-Cup

Am 05.09. war der Tag der Entscheidung gekommen, in allen Läufen gab es noch Chancen den Führenden vom 1. Platz zu verdrängen. Den Auftakt machten die Frauen, da das Gehrener Team durch den Umweg über Herzberg erst verspätet ankam legten die Anderen Mannschaften vor. Dabei verwandelte Teupitz locker den Matchball sicherte sich den Tagessieg und auch den Gesamtsieg. Unser Team hatte Pech und wurde wegen des  nicht vollständig gekuppelten Saugkorb disqualifiziert. Das war ein schlechtes Vorzeichen und es wurde an diesem Tag auch nicht mehr besser. Der entscheidende Lauf im BB-Cup, den unser Frauenteam bis dato anführte, lief nicht optimal. Die Teupitzer Frauen hatten bereits vorgelegt und den Laufsieg so gut wie in der Tasche, aber Gehren musste nur 3. werden und hätte damit den BB-Cup geholt. Die Zeit reichte aber nur zum 4. Platz und damit herrschte Punktgleichheit. Die offiziellen setzten sich zusammen und entschieden, entsprechend der Ausschreibung, die Platzierungen für die Entscheidung heranzuziehen. Beide Mannschaften hatten 2 Laufsiege verbucht, Teupitz war einmal 2. und einmal 5., Gehren 3. und 4.. Der 2. Platz führte letztlich zum Sieg im BB-Cup. Aber wir werden den Kampf um den Cup 2010 wieder aufnehmen.
Bei den Männern machte das Team aus Neuendorf den erwarteten Sieg in beiden Wertungen klar. Die Zeiten waren wieder mit Abstand die besten des Tages und der Gesamtsieg damit sehr verdient.
Wir konnten in beiden Läufen jeweils den 8. Platz erzielen, den wir damit auch im 4-Bahnenpokal verbuchten und uns im BB-Cup leider nicht mehr von Platz 5 nach vorn arbeiten konnten. Es war aber erfreulich, dass wir überhaupt starten konnten, da wir nur mit 6 Männern angereist waren und Unterstützung aus Schulzendorf erhielten, dafür noch einmal vielen Dank. Außerdem erreichten wir mit der alten TS eine Zeit von 28,6 Sekunden und damit eine neue Bestzeit für unser gutes Stück.

Damit gehen wir auf die Zielgerade dieses Jahres und hoffen auf Erfolge bei den Kreis- und Landesmeisterschaften!

Man sieht sich 2010 auf jeden Fall wieder beim BB-Cup und Brandenburger-4-Bahnenpokal teilnehmen.

2. Platz für die Gehrener Frauen beim Deutschlandpokal im Löschangriff

Die Frauen haben wieder bewiesen, wie stark die Leistungen der letzten Monate waren und das sie inzwischen vor allem durch Konstanz begeistern. Bei der 4x100m Hindernissbahn erreichten sie einen starken 4. Platz und wurden damit auch insgesamt 4.. Die guten Zeiten werden sie hoffentlich am nächsten Samstag auch im Finale des 4-Bahnenpokal und BB-Cup erreichen.

3. Lauf 4-Bahnenpokal und BB-Cup in Neschholz - Auf der Jagd nach Rekorden

Es ist fast nicht zu glauben. Nach dem vor 14 Tagen beim 2. Lauf zum BB-Cup bereits bei den Männern Rekord verdächtige Zeiten erreicht wurden, ging es in gleicher Weise in Neschholz weiter.
Das Männerteam aus Neuendorf, bereits am Freitag in Schwarzepumpe auf dem obersten Treppchen, zeigte im BB-Cup, dass es immer noch etwas schneller geht. In nur 21,69 Sekunden beendeten sie ihren Löschangriff im BB-Cup. Davor hatten die Neuendorfer bereits den Lauf zum 4 Bahnenpokal gewonnen.
Doch eine Sensation gelang auch den Gehrener Frauen. In einem perfekten Lauf legten sie eine Zeit von 26,75 Sekunden vor und sicherten sich damit souverän den Sieg und die Führung in der Gesamtwertung zum BB-Cup. Sicher hatte der technische Defekt aus dem Lauf zum 4-Bahnenpokal die Frauen noch einmal extra motiviert zu zeigen was in Ihnen steckt.
Das Männerteam konnte mit Platz 8 im 4-Bahnenpokal und Platz 6 im BB-Cup zumindest das Minimalziel erreichen und sich Punkte sichern. Das Team war in dieser Zusammensetzung zum ersten Mal gestartet und hat sich trotz Trainingsrückstand sehr gut geschlagen. An die Zeit vom Lauf in Gehren konnten sie mit 24,22 Sekunden nicht ganz anschließen.
Mit diesen Ergebnissen geht es in die Sommerpause und man darf gespannt sein was am 05.09. in Schwanebeck auf uns wartet.

4-Bahnenpokal und BB-Cup in Gehren 06.06.2009

Ein optimal vorbereiteter Platz war der Austragungsort des 2. Laufes zum Brandenburger 4-Bahnenpokal und BB-Cup (3. Waldstadionpokal und 2. Pokallauf der Feuerwehr Gehren). Der Wettkampfstart erfolgte unter guten Bedingungen, leider hielten diese nicht bis zum Ende, so dass der einsetzende Regen die Siegerehrung fasst ins Wasser fallen lies.
Die Ergebnisse waren trotzdem hervorragend. Gehren konnte mit dem 1. Platz im BB-Cup und 2. Platz im 4 Bahnenpokal bei den Frauen, sowie dem 2. Platz im BB-Cup bei den Männern ein tolles Heimergebnis erzielen.

Dabei war die Entscheidung bei den Männer im BB-Cup unglaublich knapp. Im 3. Lauf legte Neuendorf mit 22,19 Sekunden eine unglaubliche Zeit vor. Im 4. Lauf gelang Gehren eine Zeit von 22,20 Sekunden. Damit wurden innerhalb von 2 Läufen 2 neue Bestzeiten im Land Brandenburg erreicht. Diese Topzeiten hielten bis zum Schluss, so das sich Gehren zum 3. Mal mit einer Hunderstel den Männern aus Neuendorf geschlagen geben mussten. Die Siegerehrung zeigte aber zum wiederholten Mal, dass die beiden Teams freundschaftlich verbunden sind.

Bei den Frauen konnte das Team aus Gehren im BB-Cup ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit mit 29,12 Sekunden erreichen. Auch hier war die Freude sehr groß.

Das Team aus Gehren bedankt sich bei allen Schiedsrichtern und Helfern sowie dem Team aus Seddin ;). Wir freuen uns auf den nächsten Lauf in Neschholz sowie ein Wiedersehen in Gehren im Juni 2010.

 

 

 

   Ergebnisliste Waldstadionpokal und 4-Bahnenpokal

 

 

 

 

 

 

 

  - Löschangriff Männer -

 

 

 

 

 

 

Bahn

Lauf

FFw.

Zeit

Platzierung

2

3

Neschholz

25,94

1.

1

3

Neuendorf

26,52

2.

2

5

Seddin

29,04

3.

1

5

Willmersdorf-Stöbritz

29,30

4.

2

9

Schwanebeck

30,01

5.

1

10

Spree-Mitte-Boiz

30,26

6.

2

7

Niederlehme

30,52

7.

1

4

Krummensee

31,61

8.

1

7

Beelitz

31,76

9.

2

2

Zerkwitz

32,42

10.

2

6

Altgolßen

32,74

11.

2

1

Großziethen

33,43

12.

1

8

Gehren

34,09

13.

2

4

Boblitz

35,21

14.

1

1

Teupitz

35,57

15.

1

2

Borgsdorf

43,76

16.

2

8

Zernsdorf

44,66

17.

1

9

Beesdau

72,93

18.

1

6

Stücken

o.W.

19.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  - Löschangriff Frauen -

 

 

 

 

 

 

Bahn

Lauf

FFw.

Zeit

Platzierung

2

1

Teupitz

33,53

1.

1

3

Gehren

33,61

2.

2

2

Schwanebeck

33,90

3.

1

2

Neuendorf

34,97

4.

2

3

Neschholz

36,00

5.

1

1

Stücken

53,90

6.

 

 

 

   Ergebnisliste Pokal der Feuerwehr Gehren und BB-Cup

 

 

 

 

 

 

 

   - Löschangriff Männer -

 

 

 

 

 

 

Bahn

Lauf

FFw.

Zeit

Platzierung

2

3

Neuendorf

22,19

1.

2

4

Gehren

22,20

2.

1

6

Zerkwitz

23,08

3.

1

4

Neschholz

23,52

4.

1

5

Seddin

23,91

5.

2

9

Radinkendorf

24,36

6.

2

10

Klein Radden

24,58

7.

2

11

Nitzahn

26,32

8.

1

1

Großziethen

27,62

9.

2

1

Teupitz

27,94

10.

1

8

Altgolßen

28,14

11.

1

12

SMB

28,40

12.

1

10

Boblitz

29,25

13.

1

2

Schmerkendorf

30,58

14.

2

8

Niederlehme

30,88

15.

2

5

Krummensee

33,31

16.

2

12

Waltersdorf

33,42

17.

2

7

Beelitz

41,54

18.

1

7

Zernsdorf

59,15

19.

1

9

Borgsdorf

89,37

20.

2

2

Stücken

o.W

21.

1

3

Schwanebeck

o.W.

22.

2

6

Willmersdorf-Stöbitz

o.W.

23.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   - Löschangriff Frauen -

 

 

 

 

 

 

Bahn

Lauf

FFw.

Zeit

Platzierung

2

3

Gehren

29,12

1.

1

1

Teupitz

31,65

2.

1

3

Neschholz

35,95

3.

2

1

Stücken

37,54

4.

2

2

Neuendorf

39,65

5.

1

2

Schwanebeck

41,36

6.

2

4

Walddrehna

57,39

7.

1

4

Waltersdorf

62,81

8.

4-Bahnenpokal und BB-Cup Gehren 2009

     

Gemeindeausscheid Heideblick

6 von 6 möglichen Siegen holte das Gehrener Team am Samstag den 16.05. beim Gemeindeausscheid in Langengrassau. Kinder, Frauen und Männer gewannen alle Disziplinen und sicherten sich zum dritten Mal in Folge den Wanderpokal des Bürgermeisters.
Das 1. Männerteam erreichte mit 29,54 Sekunden eine neue Bestzeit auf Gemeindeebene. Die 2. Mannschaft hatte weniger Glück und verpasste durch einen nicht gekuppelten B-Schlauch eine Bestzeit.
Pokale wurden am Samstag aber dennoch nicht verteilt. Die Lieferung traf nicht rechtzeitig ein und so warten die Teams noch auf Ihre Siegerpokale.
Die Ergebnisse im Detail:

Männer

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren I

0:29,54

1.

Bornsdorf

0:36,12

2.

Waldrehna I

0:37,59

3.

Langengrassau I

0:41,00

4.

Goßmar

0:41,47

5.

Beesdau

0:41,75

6.

Wehnsdorf

0:42,25

7.

Langengrassau II

0:42,38

8.

Walddrehna II

0:42,94

9.

Gehren II

0:43,28

10.

Weißack

0:43,32

11.

Pitschen

0:45,60

12.

Wüstermarke II

0:46,25

13.

Wüstermarke I

0:48,06

14.

Riedebeck

0:51,31

15.

Waltersdorf

1:26,35

16.

Frauen

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren

0:39,75

1.

Waltersdorf

0:43,88

2.

Walddrehna

0:56,12

3.

Bornsdorf

1:05,68

4.

Riedebeck

1:07,53

5.

Langengrassau II

1:15,84

6.

Langengrassau

1:31,22

7.

Jugend-Fw AK 8-13
Stiche und Bunde

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren

0:16,30

1.

Langengrassau

0:21,54

2.

Wüstermarke

0:24,40

3.

Walddrehna

0:25,90

4.

Bornsdorf

0:28,40

5.

Waltersdorf

0:28,95

6.

Wehnsdorf

0:42,00

7.

Löschangriff

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren

0:34,22

1.

Walddrehna

0:39,84

2.

Langengrassau

0:41,69

3.

Wüstermarke

0:52,90

4.

Bornsdorf

1:16,91

5.

Wehnsdorf *

1:01,85

ohne Wertung

Waltersdorf *

1:32,29

ohne Wertung


*ohne offizielle Wertung, da auf Wunsch von Wettkampfordnung abgewichen wurde.

Jugend-Fw AK 14-17 
Stiche und Bunde

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren

0:15,30

1.

Waltersdorf

0:23,80

2.

Beesdau

1:27,00

3.

Löschangriff

FFw.

Zeit

Platzierung

Gehren

0:28,72

1.

Waltersdorf

0:46,16

2.

Beesdau

0:53,53

3.

Auftakt 4-Bahnenpokal und BB-Cup in Neuendorf

Am 02.05. war es soweit, die ersten Läufe im Jahr 2009 zum 4-Bahnenpokal und dem neu geschaffenen BB-Cup wurden in Neuendorf gestartet.
Mit 6 Frauen- und 28 Männemannschaften war ein großes Starterfeld angetreten. Der erste Vergleich des Jahres war auch gleich spannend und mit Bestzeiten gespickt. Die Vorjahresgesamtsieger konnten bei den Männern und Frauen in beiden Läufen nicht die Bestzeit abliefern. Mit  den Männern aus Neuendorf im 4-Bahnenpokal und den Seddinern im BB-Cup fuhren aber 2 Favoritenteams jeweils die ersten 10 Punkte in der Pokalwertung ein.
Bei den Frauen konnte sich Neuendorf und Teupitz durchsetzen. Die Gehrener Frauen überzeugten in beiden Läufen und belegten im BB-Cup einen sehr guten 3. Platz mit einer Leistung, die sicherlich auch noch Luft nach oben bietet.
Für die Gehrener Männer reichte es trotz neuer Bestzeit von 25,58 Sekunden im BB-Cup nur zu Rang 10 und damit zu keinem Wertungspunkt. Im 4-Bahnenpokal wurde der 11. Platz erreicht, was nach Pumpenschaden am Donnerstag noch recht  glücklich war. Das auch bei den Männern noch viel Potenzial steckt, zeigte der sehr gute Aufbau im BB-Cup, der parallel zum Siegerteam aus Seddin lief und das Wasser auf beiden Bahnen parallel bis zum Strahlrohr laufen lies.

Das Gehrener Team bedankt sich beim Veranstalter für die guten Wettkampfbedingungen und freut sich die Teams am 06.06.2009 im Waldstadion, zu den nächsten Wertungsläufen, begrüßen zu können.