Feuerwehrverein Gehren e.V.
Feuerwehrsport
http://www.feuerwehrverein-gehren.de/feuerwehrsport.html

© 2018 Feuerwehrverein Gehren e.V.
 

Termine

30.06.2018 - Kreismeisterschaften Löschangriff in Schlepzig

3. Lauf BB-Cup in Neschholz

Mit großen Hoffnungen fuhren unsere beiden Teams am 16.06. nach Neschholz.
Die Frauen wollten ihre Topzeit aus Gehren bestätigen, die Männer erhofften sich einen Aufwärtstrend. Bei den Frauen gab es mit der Verletzung von Sophia allerdings nicht ganz so gute Vorzeichen.
Im ersten Durchgang lief es für die Frauen dann auch wenig optimal. Eine Disqualifikation an der Angriffslinie musste im 2. Durchgang wettgemacht werden.
Bei den Männern war man mit einer Zeit über 23 Sekunden nach dem ersten Durchgang auch im hinteren Feld.
Der 2. Durchgang musste also Verbesserungen bringen.
Die Frauen hatten erneut etwas Pech am Strahlrohr und so blieb die Uhr erst nach 28,60 Sekunden stehen. Die Männer versuchten auch alles, konnten sich jedoch nur auf 23,17 Sekunden verbessern.
Es siegte Groß Lübbenau mit beeindruckenden 24,77 Sekunden vor Schwanebeck und Schlepzig. Bei den Männern konnte sich Klein Radden in 19,85 Sekunden ebenfalls beeindruckend vor Zella und dem Team MOL durchsetzen. 
Am Ende standen wir somit 2x auf dem vorletzten Platz. Für die Frauen ist der Titel nur noch mit eigenen Sieg und Patzer der beiden führenden Teams möglich.
Vor der Sommerpause geht es am 30.06. für uns noch zum Kreisfeuerwehrtag nach Schlepzig.

2. Lauf BB-Cup in Gehren

Ein gut vorbereiteter Platz empfing die Mannschaften zum 2. Lauf des BB-Cup in Gehren. Obwohl die Organisation der Startreihenfolge die Schiedsrichter vor einige Herausforderungen stellte, wurden alle Läufe ohne wesentliche Probleme durchgeführt. Bei den Frauen legte Groß Lübbenau mit 26,28 Sekunden vor. Die Gäste vom Team Lausitz konnten mit 26,68 ebenfalls direkt eine gute Zeit erzielen. Gehren und Plötzin starteten erst nach einigen Männerläufen, dafür aber richtig durch. Das Team aus Gehren erzielte einen neuen Bahnrekord mit 25,19 Sekunden.
Bei den Männern sollte der Tag ebenfalls im Zeichen von Bestzeiten stehen, leider nicht für das Team aus Gehren. Das Team MOL legte mit 20,79 Sekunden vor, Zella gab mit 20,77 Sekunden direkt die Antwort im folgenden Lauf.
Im 2. Durchgang konnten sich die Frauen aus Groß Lübbenau auf 25,58 Sekunden verbessern. Damit standen bei den Frauen 2 Mannschaften mit 25er Zeiten auf dem Podest, da die restlichen Mannschaften diese Zeiten nicht mehr erreichten.
Bei den Männern versuchte Willmersdorf-Stöbritz die Bestzeit anzugreifen, war mit 21,21 Sekunden nicht schnell genug. Klein Radden machte es besser und schraubte die Zeit erneut um5 Hundertstel nach unten. Das Team MOL erhielt wegen eines Problems mit der Zeitnahme einen Wiederholungslauf, konnte sich allerdings nicht mehr steigern. Zella war erneut gut, aber über der 21 Sekundenmarke. Somit war das Podest innerhalb von 7 Hundertsteln. Klein Radden auf 1, Zella und das Team MOL auf den Plätzen.
Die Männer aus Gehren erzielten in beiden Läufen 23er Zeiten und erreichten damit den 10. Platz in der Tageswertung.

In 14 Tagen geht die Jagd nach den Bestzeiten in Neschholz weiter.

Kreismeisterschaften die 1.

Am 26.05. fanden die Kreismeisterschaften im Hakenleitersteigen, 100m Hindernisbahn und 4x100 Feuerwehrstafette im Rahmen der Sonnewalder Stadtmeisterschaften statt.
Frauen und Männer aus Gehren starten in allen 3 Disziplinen. Alle Teilnehmer konnten überzeugen. Bei den Frauen gewann Schlepzig die 4x100m vor Gehren. Bei den Männern ging nur das Team LDS an den Start, das die Tagesbestzeit erzielte.
Bei den Einzeldisziplinen gingen 1 Plätze bei den Frauen und Podestplätze für Martin Noack nach Gehren.

Teil 2 folgt am 30.06. in Schlepzig.

Gemeindeausscheid 2018

Am 12.05. startete die Jugend, Frauen und Männer in Beesdau beim Gemeindeausscheid.
Die Frauen überzeugten mit 28,83 Sekunden vor Langengrassau und den Gastgebern aus Beesdau.
Bei den Männern lief es besser als im Vorjahr, die Zeit von Walddrehna konnten die Mannschaft allerdings nicht erreichen und wurde mit 28,65 Sekunden Zweiter. Waltersdorf sprang auf Platz 3.
Bei den Kindern konnten unsere großen Jugendlichen überzeugen und sowohl im Löschangriff als auch bei Stiche&Bunde die Besteit erzielen. Insgesamt waren 4 Gehrener Jugendmannschaften am Start, die alle gute Leistungen zeigten.
Am Ende stand Gehren als Gesamtsieger fest und freute sich über den Pokal des Bürgermeisters.

1. Lauf BB-Cup in Neuendorf

Den ersten Lauf in Neuendorf beendete unser Frauenteam mit einer sehr guten Zeit auf Platz 2. Die Männer konnten sich im Vergleich zum letzten Jahr steigern und belegten den 7. Platz in 22,56 Sekunden.

18. Flutlichtpokallauf Walddrehna

14.04.2018 Training unter Wettkampfbedingungen mit Doppelsieg. Beim gestrigen Flutlicht-Pokal in Walddrehna eröffneten die Damen und Herren das Wettkampfjahr. Mit 26,16 sec gewannen die Männer mit der Unterstützung von Sophia am Strahlrohr. Bei den Frauen gab es große Probleme an der Pumpe. Trotzdem reicht der Lauf zum Sieg. Vor allem die aus der Jfw neu eingebaute Hannah gab raus nen tollen Einstand.

Neujahrssteigen 2018 in Cottbus

06.01.2018, Neujahrssteigen in Cottbus. 6 Sportler und 8 Schlachtenbummler aus Gehren nahmen in diesem Jahr am Neujahrssteigen teil.
Wiebke, Lisa, Robert, Hannah, Sophia ud Martin gingen in den unterschiedlichen Altersklassen an den Start.
Hannah holte den ersten Sieg des Jahres bei den Mädchen unter 18 Jahren. Sophia belegte bei den Frauen, dank einer Steigerung im 2. Lauf, den 3. Platz.
Auch die anderen Teilnehmer aus Gehren konnten mit einer guten Leistung in die Saison 2018 starten.
Wir können also auf eine erfolgreiche Saison hoffen.